St. Peter Hoisten

St. Peter, Neuss-Hoisten
Die Kirche wurde nach einem Brand von 1885 im Jahre 1887 in neuromanischem Stil mit Drei – Schiffe – Aufteilung wieder aufgebaut. 1953 erfolgte eine Grundrenovierung des Gotteshauses.

Der Bau ist ausgestattet mit 12 Fenstern mit Motiven des Jahreskreises. Sehenswert sind ferner die Figuren: die Pietà in der Kerzenkapelle, die Statuen der hl. Barbara, des hl. Matthias, Mariens und des hl. Josef. – Altarkreuz und Tabernakel stammen aus dem Jahre 1959.