St. Paulus

St. Paulus, Neuss-Weckhoven
1966 – 68 entstand das Gotteshaus nach einem Entwurf des Regierungsbaumeisters a.D. F. Schaller, Köln, als moderne Be­tonkirche. Der Innenraum ist wie ein großes Zelt gestaltet, das von außen mit Kupfer gedeckt ist. Der Turm steht neben der Kirche.

Neben Barockfiguren – St. Petrus und St. Paulus – aus Holz von 1688 besitzt die Kirche eine Madonna mit Kind aus dem 18. Jh.. Altar, Ambo, Sakramentshaus, Taufbrunnen und Leuchter stammen von dem Kölner Künstler Sepp Hürten.