Wevelinghoven: Messe auf der Apfelwiese statt Bittprozession

Statt Bittprozession: Kaplan Niccolo Galetti zelebrierte einen Gottesdienst auf der Wevelinghovener Apfelwiese.
Statt Bittprozession: Kaplan Niccolo Galetti zelebrierte einen Gottesdienst auf der Wevelinghovener Apfelwiese.
Die Gemeinde St. Martinus in Wevelinghoven feierte jetzt eine Bittmesse auf der Apfelwiese zwischen der Erft und dem Seniorenzentrum Haus St. Martinus, das die St.-Augustinus-Gruppe neben der Kirche betreibt.
 
Da die traditionelle Bittprozession in der Himmelfahrtswoche zu einem der heimischen Bauernhöfe wegen der Beschränkungen durch die Corona-Schutzmaßnahmen nicht stattfinden durfte, war die Idee des Freiluft-Gottesdienstes entstanden.
 
Zelebrant war Niccolo Galetti, Kaplan im Sendungsraum Grevenbroich/Rommerskirchen. Viele Gläubige kamen und beteten „um gedeihliches Wetter“, wie es im großen Wettersegen heißt.