St.-Augustinus-Gruppe: Zum Tag der Pflege gab‘s Geschenke, Gebäck und Massagen

17.06.2022

Silvia Schramm, Evelyn Klasen und Ralf Weber (von links) packten Geschenktüten für Mitarbeiter der St.-Augustinus-Gruppe in der Medienproduktion der Behindertenhilfe.

Der Tag der Pflege ist nicht nur ein guter Anlass, sich bei Pflegekräften zu bedanken. Auch auf alle anderen Berufsgruppen, die für eine gute Betreuung von Menschen mit Krankheiten, Behinderungen oder im Alter sorgen, wird der Blick alljährlich gelenkt. So hat sich beispielsweise die Seniorenhilfe der Neusser St.-Augustinus-Gruppe unter dem Motto „Denk‘ auch an dich“ etwas Besonderes für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfallen lassen: Zum Tag der Pflege sind rund 1200 Geschenktüten gepackt worden, mit denen die Angestellten aller zehn Senioreneinrichtungen überrascht wurden.

„Wir können uns nur gut um die Menschen, die sich uns anvertrauen, kümmern und sie pflegen, wenn wir auch auf uns selbst achten“, sagt Silvia Schramm vom Memory-Zentrum in Neuss. Sie hat gerade ihre Master-Arbeit im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement geschrieben und festgestellt: Zu guter und liebevoller Pflege gehören auch Selbstfürsorge, regelmäßiger Austausch untereinander und der Mut sowie die Akzeptanz die individuell unterschiedlichen Belastungsgrenzen zu respektieren.

„Wir möchten mit der Aktion all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern danken, sie aber auch dazu ermutigen, achtsam mit sich selbst umzugehen“, fügt Evelyn Klasen, Geschäftsführerin der Seniorenhilfe hinzu. Die kleinen Präsente in den Überraschungstüten wie Duftöl, Handcreme und Tee sollen zum Entspannen einladen. Abgerundet wurde der Aktionstag mit einem gemeinsamen Frühstück und leckeren Muffins am Nachmittag. Für die Mitarbeiter der Nachtschicht gab es einen Energie-Shot. Außerdem konnten alle Mitarbeiter bei kooperierenden Physiotherapien eine wohltuende Massage genießen.

Auch in den anderen Unternehmensbereichen der St.-Augustinus-Gruppe wie dem Johanna- Etienne-Krankenhaus, der Behindertenhilfe, der Niederrhein-Klinik in Korschenbroich oder dem Krankenhaus Neuwerk in Mönchengladbach wurde den Mitarbeitern am Tag der Pflege mit unterschiedlichsten Aktionen gedankt. Gerade in Zeiten des akuten Pflegekräftemangels sei es unabdingbar, dass die Mitarbeiter den Spaß an ihrer wichtigen Arbeit und die Motivation für ihre aufopferungsvolle Tätigkeit nicht verlieren, heißt es aus der St.-Augustinus-Gruppe.